Trinkwasserverordnung – Untersuchungspflichten für Hauseigentümer

Am 1. November 2011 ist die erste Verordnung zur Änderung der Trinkwasserverordnung 2001 in Kraft getreten, welche Neuregelungen unter anderem für Legionellenuntersuchungen in Großanlagen zur Trinkwassererwärmung enthält. Weitergehende Informationen zur Untersuchungspflicht auf Legionellen erhalten Sie auf den Seiten des Umweltbundesamtes und des Bundesministerium für Gesundheit: 

  • Aktuelle Fragen zum Vollzug der geänderten Trinkwasserverordnung (TrinkwV)
  • Ausführliche Informationen zum Thema Trinkwasserverordnung und Legionellen (Stand 25.04.2018) 

Als unabhängige Untersuchungseinrichtung der Länder Berlin und Brandenburg führt das LLBB prioitär amtliche Trinkwasserkontrollen durch und steht nur nach Absprache unter Maßgabe vorhandener Kapazitäten für Untersuchungen nach amtlicher Anordnung zur Verfügung.

Für die Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen Eigenkontrollen zur orientierenden Unterschung auf Legionellen wenden Sie sich bitte an ein akkeditiertes und im Land Berlin bzw. im Land Brandenburg für Trinkwasseruntersuchungen zugelassenes Labor. Eine Auflistung aller zugelassenen Labore sowie deren Leistungsspektrum finden Sie im Internet auf den Seiten des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) bzw. des Ministeriums der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz (MdJEV) sowie unter den nachfolgenden Links:

Liste der Trinkwasseruntersuchungsstellen: